Foto: Beate Hennig

Unser „Tag der offenen Tür“:
Ein voller Erfolg

Am Samstag, 25. Juni 2016 öffnete das Haus der Kirche und Diakonie die Türen: Das Diakonische Werk, das Dekanat, die Diakoniestation und die Hospizbewegung durften gemeinsam die interessierten Gäste: Nachbarn, Freunde und Unterstützer begrüßen.

Trotz des regnerischen Wetters feierten wir anlässlich des 15-jährigen Bestehens der Hospizbewegung im Idsteiner Land e.V. ein fröhliches Fest.

Gleich nach der offiziellen Eröffnung von Heinke Geiter, Vorsitzende und Jürgen Schmitt, stv. Vorsitzender der Hospizbewegung startete das Programm mit einer Darbietung des Inklusions-Chores „All Inklusiv“ mit Chorleiter Andreas Wollner. Die schöne Liedauswahl sorgte schnell für eine heitere und beschwingte Stimmung.

Im Haus fanden mehrmals Führungen durch alle Bereiche statt. Zu unserer großen Freude nutzten viele Interessierte die Möglichkeit, die Räumlichkeiten der verschiedenen Einrichtungen zu besichtigen und in Gesprächen mit haupt- und ehrenamtlichen MitarbeiterInnen mehr über die Arbeit der jeweiligen Einrichtungen zu erfahren.

Im weiteren Verlauf des Programms hatten die MusikerInnen von Spontan-Singen der Idsteiner Musikschule Piccolo eine schöne Liederliste zusammengestellt. Die Gäste waren begeistert und fühlten sich in lockerer Atmosphäre sogleich eingeladen und sangen spontan mit.

Herr Raha, Einrichtungsleiter und seine Mitarbeiterinnen vom PHÖNIX Haus Am Schlossteich, repräsentierten das Seniorenzentrum mit einem Info-Stand und freuten sich über großes Interesse.

Zur Stärkung wurde das reichhaltige Buffet mit herzhaften und süßen Speisen sehr gut angenommen.

Wir danken allen Besuchern für ihr Interesse sowie den vielen ehrenamtliche HelferInnen für ihre großartige Unterstützung!