06126 – 700 2713   06126 – 700 2710   info@hospizbewegung-idstein.de

 

   

Juni

2024

 
7. Juni
19.30 Uhr

 Lesung

 

Hexenbuchladen und Hospizverein im Idsteiner Land laden ein zur Benefizveranstaltung

Lesung und Gespräch mit Louise Brown: Was bleibt wenn wir sterben

Freitag, 07.06.2024, 19.30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus, Albert-Schweitzer-Str. 4

Die erforderlichen Einlasskarten sind im Hexenbuchladen erhältich

Vor mehr als 10 Jahren starben die Eltern von Louise Brown kurz hintereinander.

Sie hatte die Wucht der Trauer unterschätzt und begann sich mit dem Thema intensiv auseinanderzusetzen.

Die Journalistin Louise Brown versuchte der Endlichkeit des Lebens etwas Sinnstiftendes abzugewinnen. Sie wird Trauerrednerin und Zeugin dessen, was von uns bleibt. Dies verändert nicht nur ihre Einstellung zum Tod, sondern auch ihre Haltung zum Leben.

In ihren Büchern schenkt uns Louise Brown unvergessliche Bilder, die daran erinnern, was uns als Menschen ausmacht.

Ein tröstendes und befreiendes Buch, das Mut macht, das Leben auf die Dinge auszurichten, die von Bedeutung sind.

Neben ihrer journalistischen Arbeit ist Louise Brown heute auch Trauerrednerin.

In dieser Funktion hat Sie zwei wichtige Aufgaben: Zuhören und Erzählen.

Zuhören darf sie den Hinterbliebenen, die im Trauergespräch vom Leben der Verstorbenen berichten. An der Trauerfeier erzählt sie dann deren Geschichte und verleiht damit diesem schwierigen Moment des Abschiednehmens menschliche Wärme und Trost.

Louise Brown erkennt, dass man durch die Beschäftigung mit dem Tod viel fürs Leben lernen kann und es nicht die großen Errungenschaften sind, sondern Wesenszüge wie Humor, Mut, Zärtlichkeit und Widerstandsfähigkeit, die bleiben, wenn ein Mensch geht. Ein Buch voller Wärme und Menschlichkeit, das Raum schafft, über die eigene Endlichkeit nachzudenken und mit ihr Frieden zu schließen.

 

 

 

 

 

 

8. Juni

18.30 Uhr

-Enfällt- wegen Krankheit; Ein neuer Termin wird bekannt gegeben

Einführungsgottesdienst der neuen Hospizbegleiterinnen

Am Samstag, 08. Juni um 18:30 Uhr wollen wir die neu ausgebildeten Hospizbegleiterinnen in einem ökumenischen Wortgottesdienst in der Ev. Kirche in Hünstetten-Wallbach in die Gruppe der Hospizbegleiterinnen und Hospizbegleiter aufnehmen und Gott um seinen Segen für ihre neue Aufgabe bitten.

Beim anschließenden kleinen Umtrunk im Gemeindehaus in Wallbach wollen wir gemeinsam Feiern und miteinander ins Gespräch kommen. Dazu laden wir ganz herzlich ein.

9. Juni

15.00 Uhr

17.00 Uhr

Sonntaggscafe für Trauernde

Das Sonntagscafé öffnet jeden 2. Sonntag im Monat von 15 bis 17 Uhr in den Räumen der Hospizbewegung im Haus der Kirche und Diakonie, Fürstin-Henriette-Dorothea Weg 1 in Idstein.

In dieser Zeit werden Sie durch unsere Trauerbegleiterinnen mit Kaffee, Tee und selbst gebackenem Kuchen verwöhnt werden. Herzlich willkommen sind alle Menschen, die von Trauer betroffen sind – unabhängig von Konfession, Nationalität, Lebensalter und Zeitpunkt des Verlustes. Neue Gäste sind herzlich willkommen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wir freuen uns auf Sie!

21. Juni

15.00 Uhr-

17.00 Uhr

Haben Sie Fragen? Dann rufen Sie uns an!

Beratung über die Angebote der Hospizbewegung im Idsteiner Land e.V.

 In der Hospizbewegung engagieren sich viele Menschen ehrenamtlich und bringen ihre Ideen und Talente mit ein. Das ermöglicht vielfältige Unterstützung und Beratungsangebote, die wir Ihnen gern im Einzelnen vorstellen und vermitteln. So gibt es z. B. Informationen über

- den Palliativpass

- den Ablauf einer ambulanten Hospizbegleitung durch ehrenamtliche BegleiterInnen

- die spezialisierte ambulante Palliativversorgung

- das Sonntagscafé für Trauernde

- die Trauergruppe

- die Trauerwanderungen und den Trauerspaziergang

- das neue Betreuungsrecht

- offene Themenabende

Bitte melden Sie sich an: Tel. 06126 7002713

Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Hospizbewegung im Idsteiner Land e.V.

Juli

2024

 
Pause

Sonntaggscafe für Trauernde

im Juli pausiert das Sonntagscafé, nächster Termin ist am 11. August

21. Juli

12.30 Uhr

Wanderung für Trauernde

Treffpunkt ist am Parkplatz Beuerbacher See / Hünstetten (aus Richtung Wallrabenstein kommend befindet sich der Parkplatz auf der linken Seite), am 21.07.2024 um 12:30 Uhr

Die Hospizbewegung im Idsteiner Land möchten Sie herzlich zum Wandern einladen! Geplant ist eine ca. zweistündige leichte Wanderung mit kleinen Pausen. Im Anschluss ist eine Einkehr in einem Restaurant möglich. Wir empfehlen festes Schuhwerk und ein Getränk mitzubringen. Die Teilnahme ist kostenfrei und richtet sich an alle Trauernden, unabhängig von Konfession, Nationalität und Zeitpunkt des Verlustes. Eine Anmeldung ist nicht nötig, 

Begleitet und geführt wird die Gruppe von unseren zwei Hospizbegleiterinnen Nicole Albütz und Tatjana Lieberknecht.

Grundvoraussetzungen für jede Wanderung:

Bin ich in der körperlichen Verfassung die angegebene Wegstrecke gemäßigt mitzulaufen?

Wetterentsprechende Kleidung ggf. eine Regenjacke oder Regenschirm

Unbedingt adäquates Schuhwerk, um längere Strecken, auch auf unebeneren Wegen, sicher zurücklegen zu können

Kleine Wanderpackliste:

Kleiner Rucksack mit Getränk und Snack, falls nötig für den Weg.

Sonnenschutz in Form von Kopfbedeckung und Sonnencreme

Schutz gegen Zecken und Moskitos

Ggf. eine Sitzunterlage und Wander-Stöcke

Ggf. Blasenpflaster

Wir freuen uns auf Sie!

Button 378 schmal Charta

Hospizbewegung im Idsteiner Land e.V.
Fürstin-Henriette-Dorothea Weg 1
65510 Idstein

06126 – 700 2713  
06126 – 700 2710
info@hospizbewegung-idstein.de

 
Facebook f logo 2013 Instagram glyph logo May2016  
Hospizstiftung Idsteiner Land
Fürstin-Henriette-Dorothea Weg 1
65510 Idstein

06126 – 700 2717  
06126 – 700 2710
kontakt@hospizstiftung-idsteiner-land.de
www.hospizstiftung-idsteiner-land.de