Oktober

28. Oktober 2021

15 Uhr

Vortrag: Die letzte Wegstrecke gemeinsam bewältigen

Welche Gedanken und Gefühle bewegen Menschen am Ende ihres Lebens und wie können wir sie liebevoll und kompetent begleiten? Die  Vorsitzende der Hospizbewegung, Heinke Geiter, stellt in ihrem Vortrag dar, wie es Menschen auf dem Weg von der Diagnose einer unheilbaren Krankheit bis zum Tod ergeht, wie Angehörige ihnen hilfreich zur Seite stehen können und was im Sterbeprozess wichtig ist.

In Zusammenarbeit mit der Stadt Idstein

Referentin: Heinke Geiter, Hospiz- und Notfall-Seelsorgerin

Veranstaltungsort: Haus der älteren Mitbürger, Schulgasse 7 in Idstein

Für eine Teilnahme an der Veranstaltung melden Sie sich bitte vorab über das Seniorenbüro der Stadt Idstein an. Kontakt: Frau Elke Müller, Tel. 06126/78313 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Das Tragen von Mund-Nasen-Schutz beim Kommen und Gehen ist notwendig.

Die Teilnahme ist kostenfrei


November

9. November 2021

16-18 Uhr

Hospiz-Sprechstunde

Die Sprechstunde findet im Haus der Kirche und Diakonie, Idstein, Fürstin-Henriette-Dorothea Weg nach vorheriger Terminabsprache statt.

Bitte vereinbaren Sie einen Gesprächstermin mit uns unter Telefon: 06126 – 700 2713 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir sind ein Team von qualifizierten ehrenamtlichen Hospizmitarbeitenden, Trauerbegleiterinnen und Palliative Care Fachkräften und beraten kostenlos zu folgenden Themen: Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht, Ambulante hospizliche Begleitung und Palliative Beratung und Trauerberatung und –begleitung

Hier finden Sie weitere Informationen zur Hospizsprechstunde

14. November 2021

15-17 Uhr

Sonntagscafé für Trauernde 

Jeden 2. Sonntag im Monat in der Zeit von 15 bis 17 Uhr findet im „Haus der Kirche und Diakonie“, Fürstin-Henriette-Dorothea Weg 1, 65510 Idstein unser offenes Sonntagscafé unter Leitung von Sigrid de Haan, Trauerbegleiterin statt. Trauernde sind herzlich willkommen. Es besteht die Möglichkeit zu sprechen, zuzuhören und mit Menschen, die ebenfalls von einem Verlust betroffen sind, in Kontakt zu kommen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wir freuen uns auf Sie.

19. November 2021

19:30 Uhr

Offener Themenabend: Palliativmedizin und Hospizarbeit "Starke Begleiter für Leben und Sterben in Würde"

Am Ende seines Lebens liebevoll begleitet und medizinisch gut versorgt zuwerden und in Würde sterben zu können, wünschen viele Menschen. In diesem Vortrag möchten wir darstellen, wie das gelingen kann und welch große Bedeutung die Hospizbewegung und die Palliativmedizin dabei haben. 

In Zusammenarbeit mit der Stadt Idstein

Referent: wird noch bekannt gegeben

Veranstaltungsort: Kulturbahnhof Idstein, Am Güterbahnhof 2 in 65510 Idstein

Für eine Teilnahme an der Veranstaltung melden Sie sich bitte vorab über das Seniorenbüro der Stadt Idstein an. Kontakt: Frau Elke Müller, Tel. 06126/78313 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Das Tragen von Mund-Nasen-Schutz beim Kommen und Gehen ist notwendig.

Die Teilnahme ist kostenfrei

21. November 2021

(Uhrzeit wird noch bekannt gegeben)

Wanderung für Trauernde   

Treffpunkt auf dem Parkplatz am Schlossteich hinter dem PSI Gymnasium

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Hier finden Sie weitere Informationen zu Wandern in Coronazeiten

20. November 2021

9:30-12 Uhr

Zweigeabgabe in der Idsteiner Fußgängerzone

der Erlös der Zweigeabgabe kommt der Hospizbewegung Idsteiner Land e.V. zugute

    

20. November 2021

10-14 Uhr

Letzte Hilfe Kurs

Der Letzte Hilfe Kurs bereitet alle interessierten Menschen auf den Umgang mit diesen Lebenssituationen vor. Es geht um ein Basiswissen für den Fall, dass jemand im persönlichen Umfeld schwer erkrankt oder sich am Lebensende befindet. Er vermittelt Basiswissen zu den Themen: Sterben ist ein Teil des Lebens; Vorsorgen und Entscheiden; Körperliche, psychische, soziale und existenzielle Nöte lindern und Abschied nehmen vom Leben.

In Zusammenarbeit mit der Stadt Idstein

Referentinnen: Ilona Diener, Hospiz- und Palliativpflegefachkraft und eine Hospizbegleiterin

Veranstaltungsort: Haus der älteren Mitbürger, Schulgasse 7 in Idstein

Für eine Teilnahme an der Veranstaltung melden Sie sich bitte vorab über das Seniorenbüro der Stadt Idstein an. Kontakt: Frau Elke Müller, Tel. 06126/78313 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Das Tragen von Mund-Nasen-Schutz beim Kommen und Gehen ist notwendig.

Die Teilnahme ist kostenlos

25. November 2021

19 Uhr

Ökumenischer Trauergottesdienst

geplant in der Unionskirche Idstein


Dezember

12. Dezember 2021

15-17 Uhr 

 

Sonntagscafé für Trauernde 

Jeden 2. Sonntag im Monat in der Zeit von 15 bis 17 Uhr findet im „Haus der Kirche und Diakonie“, Fürstin-Henriette-Dorothea Weg 1, 65510 Idstein unser offenes Sonntagscafé unter Leitung von Sigrid de Haan, Trauerbegleiterin statt. Trauernde sind herzlich willkommen. Es besteht die Möglichkeit zu sprechen, zuzuhören und mit Menschen, die ebenfalls von einem Verlust betroffen sind, in Kontakt zu kommen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wir freuen uns auf Sie.

 

 

Vorschau Termine 2022

April

7. April 2022

19 Uhr 

 

Offener Themenabend "Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung"  

In Zusammenarbeit mit der Stadt Idstein

Es kann jeden von uns treffen...Gestern habe ich noch ein selbstständiges Leben geführt und konnte alle Entscheidungen mit klarem Verstand treffen, doch dann kommt ein Unfall, eine plötzliche Erkrankung oder zunehmende Demenz, sodass ich nicht mehr in der Lage bin, wichtige Angelegenheiten meines Lebens selbstverantwortlich regeln zu können. Deshalb ist das Erstellen von Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung eine wichtige und sinnvolle Vorsorge. Sie geben Auskunft darüber, welche Bedürfnisse und Wünsche uns in der Situation einer schweren Erkrankung und am Lebensende wichtig sind und helfen, dass unsere Wünsche und Vorstellungen von einem Leben in Würde Berücksichtigung finden. Die Willensäußerungen, die in der Vorsorgevollmacht und in der Patientenverfügung festgehalten werden, sind rechtsverbindlich für die An- und Zugehörigen, für Ärzte und Pflegende. Dr. Thomas Umscheid, Gefäßmediziner wird in dieses Thema einführen, von den neuesten Entwicklungen berichten und uns wichtige Informationen geben.

Veranstaltungsort: Stadthalle Idstein, Löherplatz 15

Für eine Teilnahme an der Veranstaltung melden Sie sich bitte vorab über das Seniorenbüro der Stadt Idstein an. Kontakt: Frau Elke Müller, Tel. 06126/78313 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Das Tragen von Mund-Nasen-Schutz beim Kommen und Gehen ist notwendig.

Die Teilnahme ist kostenfrei

 

Mai 

3. Mai 2022

19 Uhr

Offener Themenabend: Wenn ein Mensch Schlimmes erlebt –Trauma und posttraumatische Belastungen

Ein Unfall, eine Gewalterfahrung oder eine niederschmetternde medizinische Diagnose können uns ganz plötzlich treffen. Wir fühlen uns hilflos ausgeliefert, weil uns der Boden unter den Füßen weggezogen zu sein scheint. Angst und Ohnmachtsgefühle lassen uns nicht mehr klar denken. Wir möchten weglaufen oder dagegen ankämpfen, fühlen uns aber wie gelähmt. Solche traumatischen Erfahrungen können unser ganzes Leben verändern und uns krank machen. Kriegserinnerungen, Fluchterlebnisse, Fliegeralarm, und andere lebensbedrohliche Situationen scheinen lange vergessen, oder verdrängt, doch sie kommen im Alter wieder hoch.

Heinke Geiter berichtet aus ihrer Erfahrung als Hospiz- und Notfallseelsorgerin über Traumata und posttraumatischen Belastungen und den Umgang damit.

Referent Heinke Geiter, Hospiz- und Notfallseelsorgerin

Veranstaltungsort: Haus der älteren Mitbürger, Schulgasse 7, 65510 Idstein

In Zusammenarbeit mit der Stadt Idstein

Für eine Teilnahme an der Veranstaltung melden Sie sich bitte vorab über das Seniorenbüro der Stadt Idstein an. Kontakt: Frau Elke Müller, Tel. 06126/78313 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Das Tragen von Mund-Nasen-Schutz beim Kommen und Gehen ist notwendig.

Die Teilnahme ist kostenfrei 

charta 378 breitHospizbewegung im Idsteiner Land e.V.
Fürstin-Henriette-Dorothea Weg 1
65510 Idstein

Telefon: 06126 – 700 2713  
Fax: 06126 – 700 2710
 

 

E-Mail: info@hospizbewegung-idstein.de
Internet: www.hospizbewegung-idstein.de
 
Facebook f logo 2013 Instagram glyph logo May2016